Drachenwand Klettersteig – Mein Erster

Drachenwand Klettersteig – Mein Erster

Diese mittelschwere Route (60% B, 40% C) ist sowohl für erfahrene aber auch für weniger erfahrene Kletterer (allerdings nur mit Bergführer !!!) eine wunderschöne und interessante Tour. Am Gipfel werden Sie mit einem traumhaften Panorama, das weit über die Grenzen des Mondseelandes reicht, belohnt. Quelle: http://www.drachenwand-klettersteig.at/ Ganz ehrlich, für jemand ohne Bergerfahrung nicht zu empfehlen. Unbedingt beachten: Es gibt keinen Notausstieg und selbst wenn der Gipfel erreicht wurde, ist der Abstieg auch nicht ohne. Stellenweise hat sogar Dieser Klettersteigcharakter.  Also bitte nicht…

Weiterlesen Weiterlesen

Bergtour Dürreckberg Berchtesgadener Alpen

Bergtour Dürreckberg Berchtesgadener Alpen

Der Dürreckberg wird eher selten besucht, weil die Zustiege nicht markiert und kartiert sind. Im AV-Führer ist der (Nord)-Westgrat mit W6/II angegeben, der Südanstieg mit W4/I. Da der Einstieg zum Westgrat sehr schwer zu finden ist, stieg ich südseitig auf und über den langgezogenen, luftigen Westgrat ab. Die Gedenktafel am Einstieg ist kaum zu übersehen. Links davon gehts hoch. Man folgt gut sichtbaren Trittspuren und kommt am höchsten Punkt des Dürreckbergs raus, wo das Gipfelbuch deponiert ist. Im Norden hört…

Weiterlesen Weiterlesen

Alpencross 2019

Alpencross 2019

Alpencross 2019 / Bischofswiesen – Hirschbichl – Krimmler Tauern – Fanes – Pass Pordoi – Manghenpass – Kaiserjägerweg – Monte Maggio – Pasubio – Altissimo – Torbole 13998 hm / 594,7 km

Alpencross 2019 Etappe 01

Alpencross 2019 Etappe 01

Berchtesgaden – Hirschbichl – Weißbach – Saalfelden – Zell am See – Kaprun – Piesendorf Start war 13.20 Uhr in Bischofswiesen. Die ursprüngliche Routenplanung beinhaltete eine erste Etappe von 140 km und 1700 Höhenmeter – ziemlich heftig. Wir entschlossen uns also einen halben Tag für einen Teil der Route zu nutzen. Bei gutem Wetter und idealen Radltemperaturen ging es von Bischofswiesen in die Ramsau zum Hintersee. Nach 50 min begann der Aufstieg zum Hirschbichl. Hier war auch dann die Landesgrenze…

Weiterlesen Weiterlesen

Alpencross 2019 Etappe 02

Alpencross 2019 Etappe 02

Piesendorf – Mittersiel – Neuenkirchen – Krimml – Krimmler Tauernhaus Frühstück 7.00 Uhr, Start 8.00 Uhr. Unser Ziel war heut das Krimmler Tauernhaus. Auf gut ausgebauten Radlwegen fuhren wir ca. 60km über Uttendorf, Bamberg, Neukirchen am Großvenediger nach Krimml. Kurz vor der Mautstrasse zum Gerlospass machten wir Rast in einer Pizzeria um uns für den Aufstieg zum Krimmler Tauernhaus zu stärken. Vorbei an den Krimmler Wasserfällen durch einen 300 m lange unbeleuchteten Tunnel, weiter ca. 15 km ins Krimmler Achental…

Weiterlesen Weiterlesen

Alpencross 2019 Etappe 03

Alpencross 2019 Etappe 03

Krimmler Tauernhaus – Krimmler Tauernpass – Predoi – Sand in Taufers – Bruneck – Sankt Vigil – Pederü Hütte Heute ging es über den Alpenhauptkamm erst durch das Windbachtal dann über den Krimmler Tauernpass. Leider gab es erst ab 7.00 Uhr Frühstück und die heutige Etappe war nicht all zu kurz. Vom Krimmler Tauernhaus bis auf 1950 hm fahrbar,ab jetzt schieben oder tragen bis zum Pass auf knapp 2600 m.ü.n.N.. Im oberen Drittel waren wegen der massiven Schneefälle des letzten…

Weiterlesen Weiterlesen

Alpencross 2019 Etappe 04

Alpencross 2019 Etappe 04

Pederü Hütte – Fanes – San Casian – Corvara – Negerhütte – Araba – Pass Pordoi – Canazei Leider konnten wir an diesem Tag erst 7.30 Uhr frühstücken. Die heutige Etappe hatte es in sich. Von der Pederühütte durch die Fanes, dann hinunter nach Corvara, übers Grödner Joch, nach Wolkenstein, auf die Seiser Alm an der Zallinger Hütte vorbei und runter nach Canazei. In den ersten 10 km waren ca. 550 hm zu bewältigen. Die ersten 300 hm ging es…

Weiterlesen Weiterlesen

Alpencross 2019 Etappe 05

Alpencross 2019 Etappe 05

Canazei – Moena – Predazzo – Cavalese – Molina – Manghenpass – Caldonazzo Unsere heutige Etappe führt uns über den Manghenpass nach Caldonazzo. Der Gesamtanstieg ist heute ca. 1500 hm und die Streckenlänge 105 km, klingt lang allerdings sind es davon 45 km bergab. Von Canazei bis Molina auf Radl- oder gut ausgebauten Forstwegen dem Fassatal folgend bis nach Molina und immer leicht bergab. In Moena so nach ca 20 km wurde Robbi stutzig und fragte ob wir eigenlich unsere…

Weiterlesen Weiterlesen

Alpencross 2019 Etappe 06

Alpencross 2019 Etappe 06

Caldonazzo – Kaiserjägerweg – Malga Belem – Passo Somo – Stella Italia Heute war eine relativ entspannte Etappe angesagt. Nach einem ausgiebigen Frühstück rollten wir durch Obstplantagen nach Süden zum Einstieg des Kaiserjägerweges. Nach ca. 800 hm und einer sehr schönen aussichtsreichen Strecke erreichten wir den höchsten Punkt ca. 1300 m. Von hier dann scharf links am Hinweisschild zur Einkehrhütte Malga Belem die wir auf einem sehr schön hergerichteten Schotterweg nach ca. 200 hm erreichten, leider gab es nur Brotzeiten….

Weiterlesen Weiterlesen

Alpencross 2019 Etappe 07

Alpencross 2019 Etappe 07

Stella Italia – Monte Maggio – Passo Borcola – Achile Papa (Pasubio) Das Stella Italia hat Super Zimmer, ein klasse Frühstücksbuffet und nettes Personal. Ein großes Lob. Frisch gestärkt ist unser heutiges erstes Etappenziel der Monte Magio. Von 1550 m geht es auf einem gut ausgebauten Forstweg quer durch’s Skigebiet ca. 5 km bis zu Lago Coe. Von hier aus nochmal so weit zum Monte Magio auf knapp 1900 m wobei der Weg schmaler, schottriger und doch relativ steil wird….

Weiterlesen Weiterlesen

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com