Browsed by
Kategorie: Skitouren 2018

Skitour Gamsfeld 29.12.2018

Skitour Gamsfeld 29.12.2018

Wir wandern auf der Rodelbahn bis zur Rinnbergalm und rechts am Almweg zur Angerkaralm hinauf. Dieser langatmige Straßenanstieg kann auf halber Strecke entlang des markierten Wanderweges über eine steile Waldmulde abgekürzt werden. Über der Angerkaralm folgen wir der weiten Mulde bis zu ihrer Verzweigung und queren hier nach rechts in das steile Gipfelkar. In wenigen langen Kehren wird dieses Kar überwunden. Oben wird entweder über eine steile Rinne rechts oder am steilen Grat links auf den Gipfelhang ausgestiegen. In einem…

Weiterlesen Weiterlesen

Skitour Kehlstein 27.11.2018

Skitour Kehlstein 27.11.2018

Die Skitour auf den Kehlstein ist eine der ersten, die die Tourengeher im Berchtesgadener Land in Angriff nehmen. Hierbei wird aus dem Wanderweg, der über den offenen Boden bis zum Kehlstein herauf führt, in eine Skitourenroute umfunktioniert. Diese Skitour gehört zu den mittelschweren Skitouren im Berchtesgaden und kann aufgrund der Höhenlage auch schon im Frühwinter begangen werden.

Griesner Kar

Griesner Kar

Tourensteckbrief Griesenerkar – Goinger Scharte, Kleines Törl, Schönwetterfensterl Anfahrt: Über die Inntalautobahn bis zur Ausfahrt Oberaudorf / Niederndorf. Über die Innbrücke nach Niederndorf und weiter nach Kössen. Beim Kreisverkehr rechts, Richtung St. Johann i. T., bis Griesenau. Hier nach rechts über die Mautstraße (PKW 3 Euro, Stand 2012) ins Kaiserbachtal. Man fährt bis zum großen Parkplatz am Ende der Straße, kurz vor dem Gasthaus Griesener Alm. (Straße meist ab Mitte April geöffnet.) Oder: über die Salzburger Autobahn bis zur Ausfahrt…

Weiterlesen Weiterlesen

Geislspitz

Geislspitz

Eine großartige und sehr aussichtsreiche Tour auf die Geiselspitze (2.974 m), die gleich zwei herrliche Varianten bietet. Die anspruchsvollere Variante durch die Süd-Rinne zur Feldsee-Scharte ist nur bei Firn-Verhältnissen fahrbar. Vom Parkplatz Jamnigalm steigt man in einigen Kehren zur nicht bewirtschafteten Jamnighütte auf. Ein weiterer Aufstieg führt entweder rechts des markanten Grabens zur Hagener Hütte und in etwa entlang des Sommerweges zur Einschartung am Westerfrölkekogel, von wo der Weg von der Ost- in die Westseite und somit von Kärnten nach…

Weiterlesen Weiterlesen

Lofer Skihörndl

Lofer Skihörndl

Klassische und anspruchsvolle Frühjahrsskitour über fantastisches, steiles Skigelände. Das von Felswänden eingerahmte Kar inmitten der Loferer Steinberge konserviert den Schnee bis ins späte Frühjahr. Der blendend weiße Schnee-Teppich ist dann auch schon von weitem zu bewundern und lockt viele, standfeste Skibergsteiger an. Heikel kann vor allem der Zustieg ins Kar sein. Tourensteckbrief Loferer Skihörndl Anfahrt: A8 München-Salzburg bis zur Ausfahrt Siegsdorf. Weiter über Inzell nach Schneizlreuth. (Hierher auch von der A8-Anschlußstelle Piding und über Reichenhall.) Über den Steinpaß und Unken…

Weiterlesen Weiterlesen

Sonnblick – Hocharn

Sonnblick – Hocharn

Rauriser Sonnblick (3106m) und Hocharn (3254m) von Kolm Saigurn Parkplatz Kolm Saigurn (1.550 m) 1.TAG: RAURISER SONNBLICK (3106 m) Vom GH Ammererhof gleich zu Beginn in knackigen Spitzkehren am Barbarafall vorbei bis Neubau, nun etwas flacher in einem Kessel zum Knappenhaus, jetzt wieder steiler südwestwärts über das Gerueperte Kees Richtung Rojacher Hütte aufsteigen. Nun folgt eine anspruchsvolle Hanquerung und ein weiteres Steilstück bis zu einer Felsstufe. Hier heißt es Schi abschnallen und am Rucksack verstauen. Mit „Allrad“ schafft man die…

Weiterlesen Weiterlesen

Kolmkarspitz

Kolmkarspitz

Diese tolle Skitour in der Goldberggruppe im Nationalpark Hohe Tauern in Salzburg führt entlang des Lenzangerbachs hinauf auf die Kolmkarspitze (2.529 m). Abseits jeden Trubels, in herrlicher Stille, bietet die Tour wundervolle Aussicht auf die höchsten und bekannten Gipfel der Goldberggruppe: den Rauriser Sonnblick (3.106 m) und den Hocharn (3.254 m). Die Kolmkarspitze (2.529 m) ist einer der Nebengipfel im Sonnblickgebiet. Auf dieser wunderschönen Tour genießt man nicht nur die fantastische Aussicht auf die großen Gipfel wie den Hohen Sonnblick…

Weiterlesen Weiterlesen

Bockskehl

Bockskehl

Vom Stahlhaus in südlicher Richtung über den breiten Kamm zu einem latschenbestandenen Steilaufschwung. Über diesen müssen bei wenig Schnee mitunter die Schi ein kurzes Stück getragen werden. Man gelangt in eine Mulde, durch sie und über wieder etwas steilere Hänge aufwärts, nach rechts hinaus auf den breiten Rücken und über diesen (häufig abgeweht) zum Gipfel. Vom Gipfel entlang der Spur der Kleinen Reib´n vorerst über den Südwestrücken in Richtung Windschartenkopf, bis man rechts in den Sattel vor dem Reinersberg, 2171…

Weiterlesen Weiterlesen

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com