Skitour Hohes Laafeld 09.01.2021

Eine lange aber jedoch unschwere Skitour. Im Hochwinter nur bei stabilen Verhältnissen empfehlenswert denn Unterhalb der Gotzenalm sind bei größeren Neuschneemengen zahlreiche Lawinenabgänge möglich. Sonst auch eine schöne Frühjahrstour, am besten mit Hilfe eines MTB.
Von Königssee a. K. gehts über den sogenannten Hochbahnweg bis zur Königsbachalm. Hier folgen wir der Beschilderung rechts zur Gotzenalm. Je nach Schneelage gehen wir den Sommerweg (meistens gespurt) Hangaufwärts leicht links oder bleiben auf der Forststrasse bis zur Gotzentalalm. Ab hier folgen wir der Beschilderung zur Gotzenalm. Normalerweise biegt man an einer kleinen Heuhütte bevor der Forstweg nach rechts aufsteigt auf 1550 m.ü.n.N. nach links direkt in Richtung Felswand des Gotzentauern. In der Talsenke bleibend, zuerst über eine freie Fläche, dann durch ein kurzes mit Felsblöcken durchsetztes Waldstück in ein kleines Kar. Dieses nach Süden aufwärts. Dabei parallel zur Felswand des Gotzentauern bleiben bis zu einem schmalen Einschnitt der in die Bärengrube leitet (von hier aus ohne zeitlichen Aufwand kann man zu Gotzenalm hinüber queren). Jetzt ist östlicher Richtung über die welligen Hänge aufwärts.

Wir folgten allerdings den Sommerweg zur Gotzenalm.

Gesamtstrecke: 26.93 km
Maximale Höhe: 1999 m
Minimale Höhe: 758 m
Gesamtanstieg: 1748 m
Gesamtzeit: 08:00:14
Download file: Laafeld.gpx