Skitour Kammerlinghorn 11.04.2021

Auf das Kammerlinghorn führt eine recht anspruchsvolle Skitour, die gute Technik erfordert und absolut sichere Bedingungen verlangt.
Sie ist nicht sehr überlaufen und nur bei stabilen Schneebedingungen durchführbar. Sowohl im Aufstieg wie auch bei der Abfahrt werden sehr steile Abschnitte berührt. Das 360°-Panorama auf dem Gipfel ist überwältigend.

Start ist am Hintersee in der Ramsau am besten mit dem MTB die Ski geschultert. Bis zur Auffahrt Mitterberg war Schluss, ab hier noch immer zu Fuß bis unterhalb der Bindalm. Dann mit den Ski weiter bis zur Mittereisalm. Ab hier den Aufstiegsspuren folgend bis zum Abzweig Sommerweg, den folgend. Nur bei ganz sicheren Verhältnissen!!! Beim Aufstieg immer ausserhalb der Rinne bleiben. Weiter bis zum Rücken links nach Osten immer weiter aufsteigend. Am Fuße des Karlkopfes geht es dann zu Fuß weiter, meistens reicht der Schnee nicht für den Aufstieg. Oben können die Ski dann wieder angeschnallt werden und es folgt der letzte unschwierige Teil des Aufstiegs zum Kammerlinghorn.

Abfahrt wie Aufstieg. Bei günstigen Verhältnissen ist die Abfahrt über die Karlkopfrinne empfehlenswert. Bei Firn oder sicheren Verhältnissen die beste Wahl. Wir hatten leider Pech, tiefer schwerer aufgewärmter Schnee mit der Tendenz Schneemänner zu bauen.

Gesamtstrecke: 31.03 km
Maximale Höhe: 2554 m
Minimale Höhe: 895 m
Gesamtanstieg: 1850 m
Gesamtzeit: 09:31:07
Download file: activity_6592923262.gpx