Skitouren Krimmler Tauern 19 – 21. April 2019

Vom Krimmler Tauernhaus zum Rainbachsee – Scharte

6.00 Uhr Start in Berchtesgaden und zwei Stunden Autofahrt nach Krimml.
Ab der Pension des Krimmler Tauernhauses geht es 9.00 Uhr erst einmal mit dem Hüttentaxi zum oberen Teil der Krimmler Wasserfälle. Hier übernimmt dann eine umgebaute Pistenraupe mit Kabinenaufsatz den Transport über den schneebedeckten Weg bis zum Krimmler Tauernhaus. Ankunft 10 Uhr.

Bezug der Quartiere und Abmarsch 10.30 Uhr.
Eine längere Tour war durch den fortgeschrittenen Tagesgang nicht mehr möglich, also entschieden wir uns für den Rainbachsee unterhalb der Rainbachscharte. Das sollte vorerst reichen.

Trotz der fortgeschrittenen Tageszeit und einer südlichen Ausrichtung hatten wir erstaunlicherweise ausgezeichnete Firnbedingungen bis ins Rainbachtal.

Gesamtstrecke: 13.86 km
Maximale Höhe: 2562 m
Minimale Höhe: 1629 m
Gesamtanstieg: 1120 m
Download file: Andre_Sulk_2019-04-19_10-46-29_02.gpx

Vom Krimmler Tauernhaus zum Klockerkarkopf

Frühstück 7.30 Uhr, Start 8.30 Uhr. Heute war eine Tour ins Windbachtal geplant. Wie um diese Jahreszeit üblich morgens eisig, Mittag Firn also Harsch- bzw. Steigeisen sind von Vorteil.

Zwei Kilometer durch das Krimmler Tauerntal und dann rechts ins Windbachtal aufsteigend. An dessen Ende befindet sich der Krimmler Tauernpass. Wir jedoch wenden uns unterhalb des Passes nach Osten und besteigen den Klockerkarkopf.

Gesamtstrecke: 24.44 km
Maximale Höhe: 2916 m
Minimale Höhe: 1623 m
Gesamtanstieg: 1678 m
Download file: Andre_Sulk_2019-04-20_07-40-53_02.gpx

 

 

Vom Krimmler Tauernhaus zur Roßkarscharte

Der Abholdienst des Krimmler Tauernhauses setzte uns heute ein zeitliches Limit. 17.00 Uhr war die späteste Abholung vom Tunnelausgang oberhalb der Krimmler Wasserfälle. Also Start 8.00 Uhr ins Rainbachtal zur Rainbachscharte.

Gesamtstrecke: 17.4 km
Maximale Höhe: 2697 m
Minimale Höhe: 1605 m
Gesamtanstieg: 1439 m
Download file: Andre_Sulk_2019-04-21_08-02-13.gpx

Video Bergauf, Bergab Bayerischer Rundfunk